Muses des Techniques


Die Salinen
 | 
 39110 Salins-les-Bains
Présentation

Vous ne disposez pas du dernier flash player, veuillez le télécharger à cette adresse

Get Adobe Flash player

Die Salinen von Salins-les-Bains

Mindestens tausend Jahre lang wurden in Salins die Salzquellen ausgebeutet und begründeten den Reichtum der Stadt. Im Mittelalter arbeiteten 800 Salinenarbeiter, Fuhrmänner, Holzfäller, Böttcher und Hufschmiede für die Salinen.

Im XVIII. Jahrundert wurde der Bau einer weiteren Saline am Rande des Waldes von Chaux dem Architekten Claude-Nicolas Ledoux übertragen, um den hohen Kosten der Holzversorgung zu begegnen. Die Sole von Salins wurde über eine 15 km lange Leitung zur Saline von Arc-et-Senans transportiert.

Heute zeugen die Salinen von Salins von dieser tausendjährigen Geschichte. Beeindruckend ist das Hinabsteigen in die monumentalen unterirdischen Galerien.

Hier, unter diesen mittelalterlichen Gewölbe, wird auch heute noch die Sole aus einer Tiefe von mindestens 246 Metern mit einer durch ein Schaufelrad angetriebenen Pumpe geschöpft. Man sieht auch die Gradierpfannen von 45 000 Litern, in denen die Sole (300 gramm Salz pro Liter) verdunstete.

Die Führung wird durch eine Ausstellung über die Geschichte und die Arbeit dieser ''Männer des Salzes'' abgerundet.

Die Salinen stehen unter Denkmalschutz und erhielten den vom Kulturminister verliehenen Großen Preis des Kulturerbes.
Adresse
Grande Saline, musée du Sel
Place des anciennes Salines -
39 110 SALINS-LES-BAINS
Tel. 00 33 (0)3 84 73 01 34
Öffnungszeiten
GRUPPEN
Ganzjährig geöffnet nach Vereinbarung (außer 25. Dezember und 1. Januar), eine schriftliche Bestätigung erforderlich

INDIVIDUAL
Bis Ende Januar, November und Dezember
Führungen: an Wochenenden, Feiertagen, Schulferien (alle Gebiete) bis 10.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.00 Uhr

Im Februar und März, Oktober
Führungen: täglich um 10.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.00 Uhr

Im April, Mai, Juni, September
Führungen: täglich um 10.00 Uhr, 11.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr

Im Juli und August
Führungen: täglich um 10.00 Uhr, 11.00 uhr, 11.30 Uhr, 12.00 Uhr, 14.30 Uhr, 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr, 16.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.00 Uhr
Kinder besuchen: täglich um 11.15 Uhr, 14.15 Uhr und 16.15 Uhr.

Tägliche F
ührung auf deutsch um 13.15 Uhr vom 1. Juli bis zum 16. September 2016.


Salzmuseum eröffnet freien Zugang
Woche: von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Wochenenden, Feiertagen und Schulferien (alle Gebiete): von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Eintrittspreise
GROUP, ab 20 Personen
  • Erwachsene: 4,50 Euro     
  • Menschen mit Behinderung: 2,50 EUR
  • High School-Schüler und Studenten: 3 Euro
  • Kind (unter 15): 2,50 Euro
  • Kind (unter 15) mit pädagogischen Workshop: 3 EUR
  • 1 gratis pro 10 Kinder

Reservierung per Telefon 03 84 73 10 92 oder E-Mail: info@salinsdesalins.com oder accueil@salinesdesalins.com.

INDIVIDUAL
  • Erwachsene : 6 Euro     
  • Ermäßigt : 5 Euro
  • Studenten, Kinder von 12 bis 18, shwerbehinderte, Arbeitslose: 3 Euro
  • Kinder von 6 bis 12 Jahre: 2,50 Eur
  • Kinder unter 6 Jahre: frei
  • Salzmuseum nur: 3 EUr
  • Museum für das Salz nur (Behinderte, Kinder 6-18 Jahre, Studenten, Arbeitslose): 2,50 EUR
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung
Die Königliche Saline von Arc et Senans
Die Eisenschmiede von Nans-sous-Sainte-Anne
Kontakt