Muses des Techniques


Volkskunde und Heimatmuseum der Schnapsbrennerei der Gegend
 | 
 70220 Fougerolles
Présentation

Vous ne disposez pas du dernier flash player, veuillez le télécharger à cette adresse

Get Adobe Flash player

Volkskunde und Heimatmuseum der Schnapsbrennerei der Gegend um Fougerolles

Die Gegend um Fougerolles verdankt seit dem XVI. Jahrhundert ihren Bekanntheitsgrad dem Kirschenanbau und der Destillierung von Kirschwasser. Dieser Nebenerwerb der Landwirtschaft entwickelte sich im XIX. Jahrhundert zur Industrie.

Man kann vom Land der Kirschenkultur reden, zumal gesagt wird, daß man in Fougerolles 40 000 Kirschbäume zählen kann. Diese Besonderheit wird im Volkskundemuseum mit seinen reichhaltigen Sammlungen hervorgehoben.

Das 1829 erbaute Herrenhaus, ein teils ländlicher, teils bürgerlicher Wohnsitz, bekundet die Ambitionen seines Besitzers, der sich als Pionier in der Kommerzialisierung des Kirschschnapses erwiesen hat.

In den ehemaligen Brennwerkstätten sind eine außergewöhnliche Sammlung von Destillierkolben und bezeichnende Zeugen der verschiedenen Techniken ausgestellt. Um die Geschichte dieser Kirschenkultur zu erzählen, vereint die Ausstellung Eindrücke und Informationen, zeigt die ökonomischen, sozialen und menschlichen Aspekte und Nebenberufe wie Böttcher, Korbmacher, Sticker auf.

Man entdeckt, wie Alchimie vergorene Früchte in klaren Alkohol verwandelt, und auch der Obstbaumgarten alter Sorten.

Aide à la visite Fougerolles (D)

Adresse
Écomusée du pays de la cerise
206 Le Petit Fahys - 70220 FOUGEROLLES
Tel. 00 33 (0)3 84 49 52 50
Öffnungszeiten
  • 15. Februar - 30. Juni
Monntag - Sonntag (ausser Dienstag) : 14:00-18:00

  • 1. Juli-31 August
Monntag - Sonntag : 11:00-19:00

  • 1. September - 15. November
Monntag bis Sonntag (ausser Dienstag) : 14.00-18.00

 Gruppen willkommen das ganze Jahr mit Reservierung.
Eintrittspreise
Erwachsene : 5,00Eur
Gruppen ab 15 Personen : 4,00Eur
Menschen mit Handicap : 3,00Eur
Kinder (6-16 Jahre)
: 3,00Eur
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung
  • Der Weg des Pierres de Rouge
  • Die Kapelle von Le Corbusier
  • Das Haus des Bergwerks in Ronchamp
  • Die Glashütte in Passavant-la-Rochère
Kontakt